Zur Zeit sind 13 Einträge im Gästebuch
Ins Gästebuch eintragen

1 2 Weiter

Angelika 05.03.2006 | 09:57
Ja, ich bin für Wolfram Schaa. Alle anderen Mitbewerber haben kein Profil und sind sowieso häufig der gleichen Meinung. Wenn Zirndorf sich ökologisch, städtebaulich profilieren will so geht das nur mit Wolfram Schaa.

Claus %63%6C%61%75%73%2E%77%65%73%73%65%6C%40%74%2D%6F%6E%6C%69%6E%65%2E%64%65 03.03.2006 | 10:50
Hallo Herr Schaa, habe heute Ihre Homepage entdeckt. Ich möchte es nicht versäumen ihnen viel Erfolg zu wünschen für die bevorstehende Bürgermeisterwahl. Ich bin überzeugt, dass Sie dieses Amt sehr gut bekleiden könnten. Wenn es auch nicht alle wahrhaben wollen, doch die Grünen haben quer durch alle Bevölkerungsschich ein Umdenlen in Sachen Umwelt herbeigeführt.


Noch herzlcihe Grüße

Claus

Kommentar:
Herzlichen Dank! smile

Hans Honold %30%39%31%32%37%36%34%36%32%40%74%2D%6F%6E%6C%69%6E%65%2E%64%65 28.02.2006 | 19:13
Mich würde interessieren, ob die Kabelbinder und Isolierbänder, mit denen Sie ihre Wahlplakate an den Laternenpfosten befestigt haben, aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen.

Kommentar:
Nachdem die Entwicklung adäquaten Ersatzes aus Kartoffelstärke leider noch nicht so weit ist – möglicherweise gibt es auch noch zu wenig grüne Bürgermeisterkandidaten, sprich Nachfrage – mußte ich leider auf konventionelle Befestigungsmittel zurückgreifen. ;-)

Sven 22.02.2006 | 10:48
Nachdem die anderen beide Kandidaten mehr und mehr Grüne Themen aus Deinem Wahlprogramm übernehmen, sollten sich die Zirndorfer fragen:

WARUM NICHT DAS ORIGINAL WÄHLEN?

JAA zu Wolfram SCHAA!


Christiane %63%2E%7A%65%69%6C%69%6E%67%65%72%40%77%65%62%2E%64%65 18.02.2006 | 11:28
Lieber Wolfram,
feure den Pfeil von deinem Logo ab!
Treffe die richtige Stelle und werde Bürgermeister!
Was bleibt?
Aus G wird C:
eine gute Chance für Zirndorf
und eine kleine Gewinnchance für mich.
Christiane

Rosi Steinberger %72%6F%73%69%2E%73%74%65%69%6E%62%65%72%67%65%72%40%74%2D%6F%6E%6C%69%6E%65%2E%64%65 13.02.2006 | 09:03
Aus Niederbayern wünsche ich Wolfram Schaa alles Gute für seine zukunftsweisende und nachhaltige Politik. Es wird Zeit, dass mehr grüne Politikerinnen und Politiker auf kommunaler Ebene das Ruder übernehmen, weil wir wirklich näher an den Menschen sind.
Rosi Steinberger, BM-Kandidatin in Kumhausen bei Landshut

Ralf 30.01.2006 | 20:54
Hi!
Erst die Röschlein-Schlucht, dann die Westspange und dann noch Anwanden zu-pflastern....??
W immer noch mehr verbauen? Wegen der fantastischen wirtschaftlichen Entwicklung in diesem Land??? Wegen der Bevölkerungsexpl
o in Deutschland???
Echt: Es reicht!
Nachdem Zirndorf jetzt schon seit Jahrzehnten an der rot-schwarzen Beton-und-Asphalt-Koali
leidet, ist es höchste Zeit, dass einer wie Wolfram Schaa diese Stadt rettet!
Gruss aus Oberasbach
Ralf

Stockmayer %73%74%6F%40%73%74%6F%63%6B%6D%61%79%65%72%2E%64%65 http://www.stockmayer.de/wahl 28.01.2006 | 10:18
Lieber Wolfram,
als Kandidatenkollege aus Schwaig b. Nürnberg wünsch ich Dir alles Gute für Dich und die Wahl am 12. März! So engagierte Leute mit (neuen) Ideen sind wichtig für unsere Kommunen! Außerdem bin ich gespannt, wie Euer Bürgermeisterwahlb schmeckt!
Machs Gut!
Christoph

Kommentar:
Lieber Christoph,
vielen Dank für Deine Wünsche. Auch für Dich und Deine Ziele viel Durchhaltevermögen und Erfolg!
Mit herzlichem Gruß aus Zirndorf,
Wolfram Schaa

Jogi und Siegi 26.01.2006 | 18:08
Lieber Wolfram Schaa!

Endlich ein Zirndorfer Politiker, der die Zeichen der Zeit erkannt hat und die Abhängigkeit vom Öl und vom Gas verringern will.
Solarenergie,Hacks
chnitzelheizung,Pflanzen&
ou für Fahrzeuge,all das hat eine Zukunft,
die nicht mehr wegzudiskutieren ist.
Damit werden auch sichere Arbeitsplätze in der Region geschaffen!!

Jogi und Siegi!

Beck 20.01.2006 | 19:49
Nach dem ich mir die Wahlprogramme der 3 Kandidaten mal genauer angeschaut hab, stehen zur Wahl:

Kandidat 1
Noch mehr Bürokratie und Verwaltung im Rathaus, bei schwindender Bürgernähe.


Kand 2
Unentschlossenheit und nichts als nur leere Worte.

oder Kandidat 3
Mehr unabhängigkeit von den großen Energieerzeugern, dadurch auf lange Sicht mehr Geld in der Tasche und das heißt auch mehr Konsum im Ort was dann wiederum Arbeitsplätze schafft.

Ist doch klar, wen ich da Wähle

1 2 Weiter

© 2005 myPHP Guestbook